Donnerstag, 30. April 2020

Rezension des Buchs "Gesund und glücklich leben" von Dr. Beate Forsbach

Handlung:


Positives Denken, traditionelle Heilweisen, Bewegung und Ernährung erscheinen heute für unsere Gesundheit und ein glückliches Leben immer wichtiger. Dr. Beate Forsbach lebt auf der Ostseeinsel Fehmarn, inmitten der Natur. Bei Spaziergängen am Meer mit ihrer Hündin Senta gewinnt sie innere Kraft und Lebensmut. Aufenthalte in den Bergen geben ihr zusätzliche Energie. Sie möchte gesund und glücklich 100 werden. Ihr Fazit: Lebensfreude und Optimismus verhelfen uns zu einem Wohlbefinden, das durch eine positive Umgebung, ein gutes Klima und wundervolle Landschaften begünstigt wird.  In diesem Buch zeigt Dr. Beate Forsbach Wege zu einer gesunden Lebensweise auf und vermittelt einfache Tipps zur Heilung aus eigener Kraft.

Mein Eindruck:


Das Büchlein lässt sich sehr angenehm und rasch durchlesen, weil es auf unter zweihundert Seiten alle Informationen versammelt, die der Autorin wichtig sind. Beate Forsbach folgt einem roten Faden, indem sie systematisch alle Punkte aufgreift, die sie für ein gesundes und zufriedenes Leben für unabdingbar hält: Neben Affirmationen und der eigenen Denkweise sind es vor allem Bewegung, die richtige Ernährung und der Alltag in einem passenden Umfeld sowie positive Tätigkeiten, die aus ihrer Sicht einem erfüllten Leben den Weg ebnen.

Die Autorin berichtet von ihren eigenen Erfahrungen und den Erkenntnissen, die sie daraus gezogen hat. Sie redet nicht lange herum, sondern kommt immer genau auf den Punkt. Leicht umsetzbare und konkrete Vorschläge leisten Hilfestellung bei der eigenen Veränderung. Viele Zitate und Hinweise auf externe (weiterführende) Literatur runden den Text ab. Das Buch kommt trotzdem nicht belehrend oder besserwisserisch daher: Der Leser kann selbst entscheiden, ob und wie exakt er die Vorschläge für sich übernimmt oder eben auch nicht. Inspiration und Anregung bietet das Buch in jedem Fall! Die Ideen sind auf unkomplizierte Weise im eigenen Tagesablauf unterzubringen. Theorie und Praxis gehen Hand in Hand.

Neben den eigenen Ideen, die Beate Forsberg weitergibt, ist das Buch auch eine schöne Zusammenfassung verschiedenster Theorien und Methoden, die bekannte Ratgeberautoren im Lauf der letzten Jahrzehnte der Welt zur Verfügung gestellt haben. Auch deshalb ist das Buch wunderbar geeignet als Startlektüre für alle, die bisher noch wenige Einblicke in die Glücksliteratur hatten und eine Art Überblick suchen.

Das Cover passt sehr gut zum Thema: Nicht nur, weil das Meer selbst einer der Vorschläge im Buch für einen gut nutzbaren Seelenort ist, sondern auch, weil es von Aufbruch und Kraft kündet.

Fazit:


Mit Herzenswärme und Verstand geschriebene "Anleitung", um das eigene Leben sofort und eigenständig ohne Hilfe von außen in bessere Bahnen zu lenken.

Beate Forsbach hat aufgrund der außergewöhnlichen derzeitigen Lage im Land hundert Exemplare ihres Buchs an Leserinnen und Leser verschenkt. Ich hatte das große Glück, auch eins zu bekommen. Dafür danke ich von Herzen. Meine Meinung hat dies nicht beeinflusst.

Quelle: Handlung und Bild